5000 Schüler beim Jugendfilmfest Cinéfête

Ostfriesland / Emsland. Ab Donnerstag, dem 25. Januar, dreht sich in den Kinos der Region vormittags alles um französische Filme. Darauf macht die Volkshochschule Emden (vhs) in einer Pressemitteilung aufmerksam. Mehr als 5000 Schülerinnen und Schüler verlegen dann ihren Französisch-Unterricht in die Kinos von Aurich, Emden, Leer, Norden, Meppen, Papenburg und Lingen. Sie alle nehmen – kurz vor der Verteilung der Halbjahreszeugnisse – am französischen Jugendfilmfestival „Cinéfête“ teil.

Wird beim Jugendfestival gezeigt: der Ballett-Film „Neneh Superstar“

Viele Klassen und Kurse reisen eigens mit Bussen an. Gemeinsam mit ihren Französischlehrern sehen sich die Jugendlichen speziell für sie ausgewählte Filme in der Originalsprache mit Untertiteln an. Das Programm umfasst insgesamt sieben Filme, die sich unter dem Motto „Alors on danse!“ um Musik, Tanz und Lebensfreude drehen.

Das Jugendfilmfestival „Cinéfête“ läuft in der Region bereits seit vielen Jahren mit großem Erfolg, heißt es in der Mitteilung. Organisiert wird das Programm auf regionaler Ebene von der vhs Emden in Zusammenarbeit mit den Kinobetrieben Muckli, dem Central Kino Lingen und der Kreisvolkshochschule Norden. „Cinéfête“ wird bundesweit veranstaltet von der Französischen Botschaft, der AG Kino Gilde e.V. und den Instituts Français in Deutschland. Spielorte sind bis zum 30. Januar 2024 die Kinos in Leer, Aurich, Papenburg und Meppen, das Forum der KVHS Norden, das Central Kino in Lingen sowie das vhs Forum in Emden.
► Weitere Infos zum Programm: www.vhs-emden.de, https://cinefete.de/programm