Am Telefon vorgelesen

Emden. In der Zeit vom 7. bis zum 21. Februar ist Hilde Nörder-Hülsebus aus Emden mit ihrer Geschichte „De Buckerstohl“ am Vorlesetelefon Ostfriesland zu hören.

Hilde Nörder-Hülsebus wurde 1928 in Riepe geboren und ist in Bedekaspeler Marsch am Großen Meer aufgewachsen. Sie lebte dann bis zu ihrem Tode im Jahr 2014 in Emden. Ihre Texte erschienen in der Emder Zeitung, gesammelt wurden sie in dem Buch „De Maiboom“, das längst vergriffen ist. In ihrem Riepster Platt erzählt sie in Gedichten und Geschichten über das Leben der Menschen in Ostfriesland.

In „De Buckerstohl“ wirft sie einen Blick in eine Zeit, in der Kinder ganz anders aufwuchsen.
► Zu hören ist der Beitrag unter Tel. 0 49 41 / 69 99 44

Tags: