Autor: admin

Johanna-Mühle als begehbares Kunstwerk

Emden. Es war eine Eröffnung mit viel Regen. Dennoch hatten sich rund 100 Besucher aufgemacht, um „Bewegung. Wind & Wasser“ in der Johanna-Mühle zu erleben. Die Ausstellung von Inna Vytvytska und Helmut Müller verwandelt „die Innenräume der Mühle in ein begehbares Kunstwerk“, wie die freie Kunsthistorikerin Sarah Byl in ihrer Eröffnungsrede sagte. Es hatten sich

Orgel von Arle wird restauriert

Arle. Die historische Orgel der evangelisch-lutherischen St. Bonifatius-Kirche in Arle wird vollständig saniert. Das teilt die Pressestelle des lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems mit. Die Finanzierung ist mit 510 000 Euro veranschlagt. Die Orgel von Hinrich Just Müller und seinem Meisterknecht Johann Gottfried Rohlfs stammt von 1799. Doch die Zeit hinterließ Schäden. So muss das Instrument von

Musik-Kinder stellen sich vor

Emden. Die Musische Akademie Emden lädt alle Musikliebhaber zu ihren „Bunten Konzerten“ am Sonntag, 16. Juni, ein. Darauf verweist der Leiter der Einrichtung, Tobias Kokkelink. Die Veranstaltungen finden um 15 Uhr und um 17 Uhr in der Kirche Neue Heimat statt. Um 15 Uhr nimmt eine Kinder-Gruppe der Kita Rote Mühle das Publikum mit auf

Brummen, Summen, Singen

Emden. Am 15. Juni um 11 Uhr bietet die Musische Akademie Emden wieder ihre Aktion „Sing drauf los“ an. „Es richtet sich an alle Menschen, die Lust haben gemeinsam zu singen“, sagt Musikschulleiter Tobias Kokkelink. Von jung bis alt sind alle Sangeslustigen willkommen. Wenn Menschen zwar gerne singen, sich aber nicht trauen in einem „richtigen“

Emder Stadtorchester in Cassens Park

Larrelt. Das Stadtorchester Emden lädt am Sonntag, 16. Juni, um 15 Uhr zu einem kurzweiligen Konzert in Cassens Park, Hauptstraße 54, in Larrelt ein. Das Bläser-Ensemble – eine Kooperation der Musischen Akademie, der Feuerwehr Emden und der Stadtwerke Emden – spielt unter der Leitung von Dirigent Dominik Fakler. Unter dem Motto „Up Törn“ präsentiert das

Die „Köngsdisziplin“ im Fuhrmannshof

Rysum. Am Sonnabend, 29. Juni, findet um 17 Uhr ein neues Konzert der Reihe „Weltklassik am Klavier“ statt. Pianist ist der Tscheche Jan Čmejla, der unter dem Titel „Händel-Variationen von Brahms: die Königsdisziplin!“ Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und Johannes Brahms spielt. Čmejla, der 2003 in Prag geboren wurde, spielt seit

Plattdeutsch-AG führte Sketche auf

Emden. Die Plattdeutsch-AG der Grundschule Constantia, die seit einem halben Jahr in Kooperation mit der Friesenbühne deren Bühne erprobt (KiE berichtete), hat ihre erste Veranstaltung durchgeführt. Sie führte vor Freunden und Verwandten ein kleines Sketch-Programm auf, das als nächstes eine befreundete Klasse aus Neermoor erleben wird. Die Leiterin der Friesenbühne, Birgit Frerichs, hatte für das

„Lakmus“ konzertiert wieder

Pewsum. Am 15. Juni gibt das Blechbläser-Ensemble „Lakmus“ um 18.50 Uhr ein Konzert in der Mühlenscheune Pewsum. Unter dem Titel „zehn vor sieben“ bietet das Ensemble eine bunte Mischung von Henry Purcell über Jacques Offenbach, Herbie Hancock bis Udo Jürgens. Der ungewöhnliche Konzertbeginn hat damit zu tun, dass aus einer Reihe von zehn Blechbläserstücken nur

„Waldspaziergang“ im Kulturbunker

Emden. Vom 14. Juni bis zum 25. Juli ist im Mehrgenerationenhaus Kulturbunker Emden die Ausstellung „Waldspaziergang“ zu sehen. Gezeigt werden uralte Baumriesen – von Unwettern gezeichnet, einladende märchenhafte Wege, verträumte Ecken und magische Plätze, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Eröffnet wird die Präsentation am 14. Juni um 18.30 Uhr. Die Fotografen, die sich

Jazz im Zirkuszelt

Aurich. „Es war ein ganz besonderer Abend – denn für das Gezeitenkonzert am Freitagabend stand die Crème de la Crème der jungen deutschen Jazzszene auf der Bühne“, schwärmt der Organisationsleiter der Gezeitenkonzerte, Raoul-Philip Schmidt, in seinem Rückblick auf den Abend des 7. Juni. Alma Naidu, Jakob Bänsch, Konstantin Reinfeld, Clara Haberkamp, Lisa Wulff und Leo

Ein polnischer Abend mit erlesener Musik

Wittmund. Bereits zum fünften Mal war die renommierte Geigerin Viviane Hagner mit Musikern ihres Festivals „Krzyżowa-Music“ nach Ostfriesland gekommen, um dem Publikum der Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft erlesenste Kammermusik darzubieten. Das stellt der organisatorische Festivalleiter Raoul-Philip Schmidt in einer Pressemitteilung fest. Ihre Konzerte erinnern an den im schlesischen Krzyżowa gegründeten „Kreisauer Kreis“, der noch während

Erlebnistag an der Klosterstätte

Ihlow. Am Sonntag, 9. Juni, lädt der Klosterverein Ihlow e.V. von 11 bis 18 Uhr zum Erlebnissonntag mit einem Konzert an der Klosterstätte ein. Klostercafé und Klosterladen sind geöffnet und bieten eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten sowie Produkten zum Stöbern und Shoppen. Frisch gebackene Klosterbrote aus dem Backhaus sind um 12 Uhr

Mehr als 230 Museen werden vorgestellt

Aurich. Die Neuauflage des MuseumMagazin(e)s ist ab sofort erhältlich. Das teilt die Ostfriesische Landschaft mit. Auf 132 Seiten enthält das Heft aktuelle Adressen, Hinweise und Tipps zu dem reichhaltigen Museumsangebot im Westen Norddeutschlands mit Ostfriesland, dem Emsland, dem Oldenburger Land und dem Elbe-Weser-Dreieck sowie den drei nördlichen niederländischen Provinzen Friesland, Drenthe und Groningen. Farbige Abbildungen,

Improvisationen über Klassik und Jazz

Leer. Bei den Gezeitenkonzerten kommen am Mittwoch, 12. Juni, um 19 Uhr im Theater an der Blinke Leer die beiden „Weltklasse-Pianisten Kit Armstrong und Michael Wollny für ein Gipfeltreffen der ganz besonderen Art zusammen“. Darauf verweisen die Veranstalter in einer Pressemitteilung. Beide seien dem ostfriesischen Publikum bereits bekannt. Kit Armstrong spielte im Eröffnungskonzert der Saison

Erinnerungskultur im Kultur-Gulfhof

Freepsum. „Bonhoeffer – Tragik einer Liebe“ heißt das Theaterstück, das am 15. Juni um 20 Uhr im Kultur-Gulfhof-Freepsum zu sehen ist. Für das Team des Gulfhofs sei die Organisation dieser Aufführung im Rahmen der Erinnerungskultur von großer Bedeutung, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Realisiert wird das Stück von der Berner Formation „duett zu

Gottesdienst zu 75 Jahren Grundgesetz

Leer. Die Evangelisch-reformierte Kirche beteiligt sich an den evangelischen Aktionen zum 75-jährigen Bestehen des Grundgesetzes, wie die Pressestelle der Kirche mitteilt. Am Tag der Europawahl, am Sonntag, dem 9. Juni, predigt der juristische Vizepräsident Helge Johr zusammen mit der Präsidentin von Brot für die Welt, Dagmar Pruin, um 10 Uhr im Gottesdienst in der Großen

Julian Steckel springt für Tanja Tetzlaff ein

Ditzum. Für das Gezeitenkonzert am Sonnabend, 8. Juni, um 19 Uhr in der Kirche Ditzum gibt es eine Besetzungsänderung: Krankheitsbedingt musste Tanja Tetzlaff ihren geplanten Auftritt absagen. Sie hat sich an der Schulter verletzt und kann deshalb nicht spielen. Ihr Auftreten am Morgen beim Filmfest Emden ist von der Absage nicht betroffen, weil sie dort

Kunsthallen-Talk über CSD

Emden. Die Kunsthalle Emden lädt am Dienstag, 4. Juni zum nächsten langen Kunstabend mit freiem Eintritt und Talkrunde in der Reihe „Auf ein Bier mit…“ ein. In diesem Monat unterhält sich Lisa Felicitas Mattheis, Direktorin der Kunsthalle, ab 19 Uhr mit Janik Daniels und Stefan Bergmann vom Organisationsteam des Emder Christopher Street Day (CSD), der

Bachkonzert mit Ludgerikantorei Norden

Norden. Am 9. Juni lädt die Norder Ludgerikantorei um 19 Uhr zu einem Konzert mit dem Motto„Mit Bach in den Sommer“. Auf dem Programm des Oratorienkonzertes stehen auschließlich Werke des Leipziger Thomaskantors und Vaters der Evangelischen Kirchenmusik. Das teilt Kantor Thiemo Janssen mit. „Die Motette „Jesu, meine Freude“ vertont in verschiedenen Chorälen und polyphonen Chorsätzen

Mozart im Mittelpunkt

Emden. Die Martin-Luther-Gemeinde lädt am Sonnabend, 15. Juni, um 19 Uhr zu einem Konzert für Chor und Orchester in die Martin-Luther-Kirche ein. Dabei handelt es sich um die Fortsetzung der Reihe „Komponist intensiv“, die mit Joseph Rheinberger begann. Beim jetzigen Konzert steht Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt. Flankiert werden die Beiträge des Österreichers von einem

KUNST besucht Steinhaus Bunderhee

Bunderhee. Am Sonnabend, dem 15. Juni, plant 1820dieKUNST einen Ausflug zum Steinhaus Bunderhee. Die Führung beginnt um 15 Uhr und dauert etwa eineinhalb Stunden. Anschließend lässt sich noch ein Spaziergang durch den benachbarten Slingertuun einplanen, empfiehlt die Kunst. Möglich sei auch ein Teetrinken im neuen Restaurant im Tammenshof. Das Steinhaus in Bunderhee ist eine Häuptlingsburg.

Pastor Hermann Immer erhält „Stolperstein“

Emden. Am 30. und 31. Mai 2024 treffen in Emden ein lokales und ein national wie international bedeutsames Ereignis zusammen. Darauf verweist die Evangelisch-reformierte Kirche in einer Pressemitteilung. Der von 1925 bis 1959 in Emden tätige und legendäre Pastor der reformierten Kirchengemeinde Emden, Hermann Immer (1889 bis 1964), wird am 30. Mai um 11.30 Uhr

Neue Beleuchtung für das Landesmuseum

Emden. Die Beleuchtung im Ostfriesischen Landesmuseum wird auf eine neue energieeffiziente LED-Technik umgestellt. Das teilt die Pressestelle der Stadt mit. Dafür hat der Verwaltungsausschuss jetzt die Gelder freigegeben. Es handelt sich um insgesamt knapp 440 000 Euro, die zu 35 Prozent nach der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld“ gefördert werden. Insgesamt werden

Mitmach-Führung zur Küstenfischerei

Carolinensiel. In seiner Veranstaltungsreihe „freitags im Museum“ bietet das Deutsche Sielhafenmuseum in Carolinensiel seinen Gästen am Freitag, 7. Juni um 19 Uhr ein völlig neues Programm, das mit „Fischers Fründ“ betitelt ist. Das teilt Museumsleiterin Heike Ritter-Eden mit. Museumspädagoge Martin Kattmann nimmt große und kleine Entdecker mit auf eine Forschungsreise durch das Groot Hus zum

Filmfest mit 85 Produktionen am Start

Emden. Mit großem Kino und vielen neuen Formaten geht das 34. Internationale Filmfest Emden-Norderney am 5. Juni wieder an den Start. „Im Jahr 1990 als Initiative des örtlichen VHS-Filmclubs gegründet, hat sich dieses Festival über mehr als drei Jahrzehnte zu einem national wie international vielbeachteten Publikumsfest entwickelt“, stellt Festivalleiter Edzard Wagenaar in einer Pressemitteilung fest.

Norder Kantorin konzertiert in Weener

Weener. Am Sonntag, dem 2. Juni, wird um 17 Uhr zum Sonntagskonzert an der Arp Schnitger-Orgel in die Georgskirche Weener eingeladen. Agnes Luchterhandt (Norden) spielt Werke Matthias Weckmann, Samuel Scheidt, William Byrd, Dieterich Buxtehude und J.S. Bach. Das Programm steht unter dem Titel „Veni creator spiritus – Komm Heiliger Geist“ und vereint Orgelchoräle zum Pfingstfest

Exkursion zur Gedenkstätte Esterwegen

Aurich. Am Sonnabend, 1. Juni, bietet die Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Ostfriesland und der Synagoge Groningen von 10.30 bis 15.30 Uhr eine kostenfreie Exkursion zur Gedenkstätte Esterwegen an. Die Anreise erfolgt eigenverantwortlich. Das geht aus einer Pressemitteilung der Ostfriesischen Landschaft hervor. Die Exkursion beginnt mit einer Führung

Stadt erstattet Anzeige wegen Baumfrevels

Emden. Die Stadt Emden hat Anzeige wegen der Beschädigung von 16 städtischen Bäumen in Wybelsum erstattet. Betroffen sind sieben Feld-Ahorn, zwei Säulenhainbuchen und sieben Purpur-Erlen im Alter zwischen 20 bis 25 Jahren. Sie stehen in der Aikewehrstraße, Ewitswehrstraße, Tyswehrstraße, Dallingewehrstraße und der Borgswehrstraße. Wie die städtische Pressestelle mitteilt sei es bereits 2017 an zwölf Bäumen,

Blick auf einen Menschen und ein Land

Vor zehn Jahren starb die Filmemacherin und gebürtige Emderin Helma Sanders-Brahms (1940 bis 2014). Aus diesem Anlass widmet sich das Ostfriesische Landesmuseum in Emden in Kooperation mit der Deutschen Kinemathek Leben und Werk der Künstlerin. Die Sonderausstellung wird am 8. Juni eröffnet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Museums hervor. „Für meine Mutter mussten Geschichten

Emder Schauspielpreis für Lars Eidinger

Emden. Lars Eidinger erhält den Emder Schauspielpreis des 34. Internationalen Filmfestes Emden-Norderney. Das hat das Festival jetzt offiziell bekanntgegeben. Die Preisverleihung findet am 9. Juni statt. Der renommierte Preis für herausragende schauspielerische Leistungen wird dem Schauspieler am Sonntag, dem 9. Juni bei der feierlichen Preisverleihung im neuen Festspielhaus am Wall in Emden persönlich übergeben. Mit