Schlagwort: Veranstaltungen

KUNST-Vorsitzender führt durch Kreuzer-Schau

Emden. Am 7. November bietet 1820dieKUNST um 19 Uhr eine Führung durch die Ausstellung „S.M.S Kleiner Kreuzer Emden – Eine Heldengeschichte?“ an. Diese ist im Foyer des Ostfriesischen Landesmuseums zu sehen. Referent ist Kunst-Vorsitzender Gregor Strelow. Die Ausstellung geht von der Prämisse aus, dass von Heldentum die Rede ist, seit die Menschen Kriege führen. Immer

Crossover-Show zur Musik von Bach wird verlegt

Emden. Die für den 17. Oktober um 19.30 Uhr in der Nordseehalle angekündigte Crossover-Show mit dem Titel „Goldberg Moves“ wird verlegt auf den 24. Oktober 2024. Das teilt Kulturevents Emden als Veranstalter mit. Mit Rücksicht auf die vielen szenischen und akustischen Details der Show haben Management und Kulturevents beschlossen, dass die Nordseehalle nicht der geeignete

Kostenlose Kreativ-Workshops für Kinder

Emden. Im Rahmen des Ferienbildungsprogramms talentCAMPus bietet die Volkshochschule in den Herbstferien vom 16. bis 27. Oktober kostenlose Kreativ-Workshops für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. Das teilt die Pressestelle der Volkshochschule mit. Das Angebot beruht auf einer Kooperation mit der Kunsthalle Emden, der Grundschule Grüner Weg und dem Treffpunkt Barenburg. Gefördert wird talentCAMPus bis

Bücherflohmarkt in Landschaftsbibliothek

Aurich. Vom 17. Oktober bis 3. November findet in der Landschaftsbibliothek dienstags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr ein Bücherflohmarkt statt. Das teilt die Pressestelle der Ostfriesischen Landschaft mit. Verkauft werden Bücher, die der Bücherei beispielsweise aus Nachlässen gespendet wurden. Mit Zustimmung der Schenker werden Werke zu günstigen Preisen verkauft, die nicht zum

Proben, Probieren, Performen

Emden. Die Musische Akademie Emden veranstaltet gemeinsam mit dem Team des Kulturbunkers Emden einen Rock- und Rap-Workshop für junge Musiker. Die Veranstaltung, die von der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Hannover unterstützt wird, findet am 11. und 12. November im Kulturbunker in der Geibelstraße statt und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen neun und 21 Jahren.

Silvester im Rysumer Fuhrmannshof

Rysum. „Weltklassik am Klavier“ bietet bereits jetzt die Möglichkeit, das Silvesterprogramm zu buchen. Pianist Timur Gasratov spielt am Sonntag, dem 31. Dezember, um 17 Uhr ein Konzert mit dem Titel „Von Bach bis Bach – Kontraste im Leben eines einzigartigen Genies!“ Auf dem Programm stehen Kantaten und die berühmten Goldberg-Variationen. In den Goldberg-Variationen, die 1741

KIDS IN! findet wieder statt!

Emden. Das offene Mitmach-Angebot KIDS IN!, das das Ostfriesische Landesmuseum für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren vorhält, findet nach längerer Pause ab sofort wieder statt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Museums hervor. Geleitet wird KIDS IN! von Museumspädagogin Ilse Frerichs. Und die empfiehlt an jedem Freitag ab 16 Uhr die Entdeckungsreisen

Emder Singverein erprobt Neues

Emden. Mit dem diesjährigen großen Konzert erprobt der Emder Singverein in vieler Hinsicht Neues. Denn immer noch haben die Corona-Zeiten Nachwirkungen, an denen die Sänger laborieren. Das beginnt mit der Raumfrage – die Kirchen werden auch in diesem Jahr nicht geheizt, es sei denn, man bezahlt einen Heizzuschuss – und ist mit der Finanzierung des

Bewerbung für Schülerpreis noch möglich

Aurich. Noch bis zum 30. September nimmt die Ostfriesische Landschaft Einreichungen für den Schülerpreis entgegen. 500 Euro Preisgeld winken für in der Oberstufe verfasste Arbeiten zur ostfriesischen Geschichte und Kultur. Mindestens mit der Note „gut“ sollen die Arbeiten bewertet sein oder von Lehrkräften empfohlen werden. Vergeben wird der „Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte“ von

Sonntagsvergnügen im Park – mit Musik

Larrelt. Wer am Sonntagnachmittags nichts anderes vor hatte, der traf sich in Cassens Garten beim Freiluftkonzert des Emder Stadtorchesters. Diesen Eindruck konnte bekommen, wer sich vor dem einstigen Altenheim an der Larrelter Dorfstraße zusammenfand. Immer mehr Menschen kamen – zumeist mit dem Fahrrad vorbei, so dass sich das kleine Veranstaltungsgelände des schön wiederhergerichteten Parks nach

Letztes Sommerkonzert in Norden

Norden. Am Mittwoch, 30. August, um 20 Uhr findet in der Ludgerikirche in Norden das letzte Sommerkonzert dieser Saison statt. Zu Gast am Cembalo ist Peter Waldner aus Innsbruck. Der virtuose Cembalist und Organist konzertierte bereits mehrfach in der Ludgerikirche und ist regelmäßig als Solist bei renommierten Festivals für Alte Musik zu hören, unter anderem

Wer möchte Saterfriesisch lernen?

Strücklingen. Das katholische Bildungswerk Saterland organisiert gemeinsam mit dem Seniorenbeirat und dem Bürgerverein Strücklingen eine monatliche saterfriesische Gesprächsrunde. Diese wird von Johanna Evers und Clemens Ahrens geleitet. Die Ziele sind, den Gebrauch der saterfriesischen Sprache anzuregen und Lernenden die Gelegenheit zu bieten, ihre Sprachkenntnisse zu vergrößern. Jeden letzten Dienstag des Monats kann man von 19.30

Open Air-Theater bei Regen in Luther-Kirche

Emden. Aufgrund der aktuellen Wetterlage hat die Ländliche Akademie Krummhörn sich entschieden, für die Aufführung des Stückes „Die Frauen von Schreyers Hoek“ zwei Veranstaltungsorte vorzubereiten – je nachdem, ob es regnet oder nicht. Neben dem eigentlich geplanten Veranstaltungsort an der Delfttreppe wird demnach parallel auch die Martin-Luther-Kirche als Ausweichmöglichkeit präpariert. Eine Entscheidung, wo gespielt wird,

Erste Singschule soll in Leer entstehen

Leer. Die Luther-Kirchengemeinde Leer bietet in Kooperation mit der Kreismusikschule eine umfassende sängerische und chorische Ausbildung für alle jungen Menschen aus der Region, egal welcher Konfession oder Religion, an. Das teilt Kirchenmusikdirektor Johannes Gessner mit. Es soll eine Singschule werden, die den Titel „United to sing“ trägt. Folgendes ist demnach geplant: Es gibt drei Chorgruppen,

Vorverkauf für Mozart-Konzert beginnt

Norden. Nach dreimaliger Verschiebung findet nun am 17. September um 19 Uhr eine besondere Veranstaltung in der Norder Ludgerikirche statt. Das teilt der Kantor der Kirche, Thiemo Janssen, mit. Die Ludgerikantorei Norden führt gemeinsam mit der Auricher Lambertikantorei das berühmte Requiem und das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Die beiden Werke aus Mozarts letztem

LAK bearbeitet das Thema „Meer“

Greetsiel. Die Ländliche Akademie Krummhörn-Hinte e.V. (LAK) hat dieses Jahr das Thema „Meer“ auf ihre Fahnen geschrieben. Unter dieses Motto werden gestellt: ein Theaterstück, Lesungen, eine Ausstellung, Malkurse an der Grundschule Jennelt und ein Chorprojekt. Darauf verweist Geschäftsführerin Christine Becker-Schmidt im Rahmen einer Pressemitteilung. ► Theater: Am Mittwoch, 30. August, findet um 19 Uhr am

Über den Umgang mit Sprachen

Ramsloh. Das Seeltersk-Kontoor, das Büro des Beauftragten für Saterfriesisch, bietet am 28. August einen Workshop „Sprachpyschologie“ an. Die Dozentin ist Tjallien Kalsbeek. In dem Workshop stehen Sprache, Mehrsprachigkeit und Sprachwechsel im Fokus. Die Teilnehmer lernen, was Psychologen über den Umgang mit Sprachen entdeckt haben und erkunden, wie sie selbst im Alltag mit Mehrsprachigkeit umgehen. Vorherige

1820dieKUNST reist nach Leeuwarden

Emden. Für die Fahrt von 1820dieKUNST am 26. August nach Leeuwarden sind noch Restplätze zu bekommen. Interessenten können sich bei Johannes Berg unter Tel. 0 49 21 / 2 86 70 melden. Wie berichtet, veranstaltet die Kunst eine eintägige Exkursion in der niederländischen Provinz Friesland. Leeuwarden ist Verwaltungssitz und war 2018 Kulturhauptstadt Europas. Zum Programm,

„Weihnachtsbande“ spielt für Bürgerbad

Emden. Das Van Ameren Bürgerbad kann nach dem Großbrand auf weitere Unterstützung von Seiten der Kultur rechnen. Musiker, Bauverein und Konzertförderer haben entschieden, den kompletten Abenderlös an Tickets und Getränken beim ersten diesjährigen Konzert der „Weihnachtsbande“ am 9. Dezember in der Neuen Kirche als Spende für die Instandsetzung des durch Feuer vernichteten Garderobentraktes zur Verfügung

Organisten aus acht Nationen spielen in Leer

Leer. In diesem Sommer wird zum 30. Mal zum Internationalen Leeraner Orgelsommer eingeladen. Darauf weist Landeskirchenmusikdirektor Winfried Dahlke in einer Pressemitteilung hin. Die Veranstaltungen finden jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr statt. In insgesamt neun Konzerten kommen die drei großen Stadtorgeln im barocken Stil zu Gehör. Die ersten drei Konzerte erklingen in der Großen Kirche,

„Weltklassik“ wird 20 Jahre alt

Rysum. Die Reihe von Klavierkonzerten der „Weltklassik am Klavier“ wird im Sommer 20 Jahre alt. Das teilt die Veranstalterin, Kathrin Haarstick, mit. In dieser Zeit hätten 55 junge Pianisten aus aller Welt bei 350 Konzerten jährlich an 38 Orten in Deutschland gespielt. Begonnen habe alles im Krummhörn-Dorf Rysum. Aus diesem Anlass gastiert am 1. Juli

Sommerkonzerte in Norden beginnen

Norden. Am Mittwoch beginnt in der Norder Ludgerikirche die Reihe der Internationalen Sommerkonzerte an der Arp-Schnitger-Orgel. An zehn Abenden, immer mittwochs von 20 bis 21 Uhr, sind Spezialisten von Bremen bis New York in der Ludgerikirche zu Gast, um an Ostfrieslands größter und bedeutendster Orgel „alle Register zu ziehen“, teilt Kantor Thiemo Janssen in einer

Songs und Balladen von „Mellow Melange“

Leer. „Mellow Melange“ taucht im Zweijahres-Rhythmus beim Musikalischen Sommer in Ostfriesland auf. Am Sonntag (18. Juni) gab es eine Sammlung von Songs und Balladen über Beziehungen und Gefühle in der Gulfscheune Kloster Thedinga zu hören. Alles stamme von der neuen CD der Gruppe, heißt es in einer Pressemitteilung des Festivals. Die Texte seien fein ausgewogen

Klänge, Genuss, Gemeinschaft

Emden. Die Musische Akademie (Musiak) und der Förderverein feiern am Sonnabend, 24. Juni, von 15 bis 22 Uhr ihr Musikschulfest. Dazu sind alle Bürger, insbesondere aber auch die Nachbarn der Musiak, eingeladen. Der Innenhof zwischen Gödenser Haus und Musischer Akademie wird sich mit viel Musik füllen, denn insgesamt möchten sich dreizehn verschiedenen Ensembles präsentieren. Mit

Warten auf den „nächsten wunderbaren Film“

Emden. „Wir saßen im Dunkeln und improvisierten“, erinnert sich Klaus Badelt an den Ridley Scott-Film „Gladiator“ mit Russel Crowe in der Hauptrolle des Maximus. Was den deutschen Filmkomponisten mit ständigem Wohnort in Kalifornien in dem Moment beschäftigte, war der „Tod des Maximus“, für den er eine Musik komponieren sollte, die diesen Tod nicht als Ende,

200 Museen auf 120 Seiten

Aurich. Ab sofort ist die Neuauflage des MuseumMagazin(e) erhältlich. Das teilt die Pressestelle der Ostfriesischen Landschaft in Aurich mit. Auf 120 Seiten enthält es aktuelle Adressen, Hinweise und Tipps zu dem Museumsangebot im Westen Norddeutschlands mit Ostfriesland, dem Emsland, dem Oldenburger Land und dem Elbe-Weser-Dreieck sowie den drei nördlichen niederländischen Provinzen Friesland, Drenthe und Groningen.

Festival als positive Konstante in Krisenzeiten

Musikalischer Sommer in Ostfriesland beginnt heute Aurich. Eingedenk der Tatsache, dass man heute kaum aus Krisen herauskomme, sei die Freude groß, dass der „Musikalische Sommer in Ostfriesland“ gleichsam als eine der positiven Konstanten im gesellschaftlichen Leben weiter durch die Zeit tragen könne, sagte Festivalmanagerin Julia Marie Müller im Rahmen einer Pressekonferenz. Das Klassikfestival findet unter

Kurioses Jubiläum der „Kunst“

Emden. Die Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer wird in wenigen Tagen eine Exkursion wiederholen, die schon einmal von 200 Jahren stattgefunden hat. Damals, im Juni 1823, unternahm der neu gegründete Verein eine erste Tour, die nach Marienhafe führte, um dort die Marienkirche zu besichtigen. Damals stand noch die gesamte Kirche aus dem 13.

210 Besucher bei Gottesdienst an der Mühle

Emden. Rund 210 Besucher sind am Pfingstmontag beim ökumenischen Freiluftgottesdienst an der Johanna-Mühle dabei gewesen. Gestaltet wurde er von Pastorin Etta Züchner (reformiert), Diakon Stephan Fielers (katholisch), Pastor Ronald Bürger (Christengemeinde Pier 29) und dem Regionalbischof des lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems, Dr. Detlef Klahr. Das teilt die Pressestelle des Sprengels mit. „Pfingsten geht es um die

19 Einladungen für „Orgelmusik zur Marktzeit“

Norden. Die Reihe „Orgelmusik zur Marktzeit“ in Norden hat wieder begonnen. Nachdem am letzten Sonnabend, 6. Mai, Thiemo Janssen den Reigen der Kurzkonzerte in der Norder Ludgerikirche eröffnet hat, setzt ihn am 13. Mai Organistin Agnes Luchterhandt fort. Die Veranstaltung beginnt immer um 10.30 Uhr und dauert eine halbe Stunde. Die Reihe endet Ende September.