Schlagwort: Ostfriesische Landschaft

Paten für bedeutsames Buch-Erbe gesucht!

Aurich. Die Landschaftsbibliothek Aurich möchte künftig durch Buchpatenschaften einen Teil ihrer wertvollen Bestände, die restaurierungsbedürftig sind, sichern. Das geht aus einer Pressemitteilung der Ostfriesischen Landschaft hervor. Die Landschaftsbibliothek bewahre einen Teil des kulturellen Buch-Erbes Ostfrieslands. „Einige dieser historischen Werke sind vom Verfall bedroht“, erklärt Landschaftspräsident Rico Mecklenburg. Da die fachgerechte Restaurierung eines alten Drucks sehr

Gezeiten-Festival beginnt heute

Aurich. Die Gezeitenkonzerte beginnen am heutigen Sonnabend 18. Mai um 19 Uhr mit einem Konzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter Leitung von Ariana Makiath. Solistin ist die norwegische Geigerin Ragnhild Hemsing. Auf dem Programm stehen Werke von Haydn, Grieg und Beethoven. Am 21. Mai findet ein Konzert m Emder Ökowerk Open Air statt – mit

Ostfrieslands Kulturportal vor dem Start

Aurich. Die Ostfriesische Landschaft ist dabei, ein digitales Kulturportal einzurichten, das eine Vernetzung von Kulturschaffenden in ganz Ostfriesland ermöglicht. Das Portal heißt KultinO und umfasst einen Veranstaltungskalender, ein Magazin zu Kulturthemen und einen Führer zu Kulturorten und Menschen, die im Bereich Kultur tätig sind. Betreut wird das Portal von Maike Nordholt, die seit einigen Monaten

Ostfriesische Namensgebung ist wieder möglich

Aurich. Der Bundestag hat mit breiter Mehrheit eine Reform des Namensrechts beschlossen. Damit ist die traditionelle ostfriesische Namensgebung wieder möglich. Das teilt die Ostfriesische Landschaft in einer Pressemitteilung mit. „Diese Änderung hilft uns dabei, die ostfriesische Identität zu bewahren und lässt eine wichtige ostfriesische Tradition wieder aufleben“, kommentiert Landschaftspräsident Rico Mecklenburg den Beschluss, der ab

Graphothek soll wieder aktiviert werden

Aurich. Die Graphothek der Ostfriesischen Landschaft soll perspektivisch wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das sagte der Leiter der Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft, Dr. Welf-Gerrit Otto, im Gespräch mit Kultur-in-Emden. Ein erster Schritt wurde bereits unternommen. So ist im Museum Norderney unter Einbeziehung von Werken aus der Graphothek eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Hildegard

Land bewilligt nochmals 100 000 Euro

Aurich. Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat weitere 100 000 Euro bewilligt, damit die Ostfriesische Landschaft ihr Sammlungszentrum für historisches ostfriesisches Kulturgut (ShoK) ausstatten kann. Das erklärte Landschaftspräsident Rico Mecklenburg in seinem Bericht vor der Landschaftsversammlung, die am Sonnabend (13. April) in Aurich stattfand. Mit dem Geld soll das Magazin mit weiteren Regalsystemen ausgestattet

389 Osterbilder bei Malwettbewerb eingereicht

Aurich. Ein Malwettbewerb, den das Plattdüütskbüro der Ostfriesischen Landschaft zu Ostern durchgeführt hat, ist gut angekommen. Insgesamt wurden 389 Bilder eingereicht. Das teilt die Pressestelle der Ostfriesischen Landschaft mit. „Wir finden es klasse, wie viele Menschen sich in Ostfriesland auf Platt mit ihren Kindern beschäftigen“, freute sich Grietje Kammler, Leiterin des Plattdüütskbüros. Sogar ganze Schulklassen

Dichterin-Nachlass für Landschaftsbibliothek

Aurich. Die Landschaftsbibliothek hat den Nachlass der ostfriesischen Heimatdichterin Martha Köppen-Bode erhalten. Das geht aus einer Pressemitteilung der Ostfriesischen Landschaft hervor. Der Architekt und Denkmalpfleger Kai Nilson übergab die Hinterlassenschaft gemeinsam mit seinem Mann Franz Scheid. „Es war den beiden wichtig, dass der Nachlass der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird und auch zugänglich bleibt“, erklärt Dr.

Graphothek sucht Ehrenamtliche

Aurich. Die Graphothek der Ostfriesischen Landschaft sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die helfen, die Sammlung aufzunehmen und zu erschließen. Leiter der Einrichtung, Dr. Welf-Gerrit Otto, sagt: „Die Graphothek ist eine wahre Fundgrube und Schatzkammer für Kunstliebende und Kulturinteressierte.“ Um diesen für neue Vermittlungsansätze nutzbar zu machen, benötigt die Landschaft Unterstützung. Die Aufgabe, für die Ehrenamtliche gesucht werden,

„Ich würde mich sonst im Kreis drehen!“

Leer. Ruhestand!? Der Schreibtisch spricht von etwas anderem. Dr. Paul Weßels, ehemaliger Leiter der Bibliothek der Ostfriesischen Landschaft in Aurich, hat noch eine Menge zu tun. Und das findet er gut. „Ich würde mich sonst im Kreis drehen.“ Es gibt immer noch Dinge, die zu erledigen, Themen, die während des Dienstes liegen geblieben sind. Und

Die Graphothek besitzt auch einen Corinth

Aurich. In der ehemaligen Graphothek der Ostfriesischen Landschaft befindet sich so manche Arbeit bedeutender Künstler. Nachdem im letzten Monat eine Radierung von Pierre-Auguste Renoir vorgestellt wurde, ist es im Monat Februar eine Farblithographie von Lovis Corinth (1858 bis 1925), die in leuchtendem Rot eine Geschichte aus der Welt der Götter erzählt. Die hier gezeigte Graphik

Schülerpreis geht in die nächste Runde

Aurich. In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesarchiv – Abteilung Aurich vergibt die Ostfriesische Landschaft jährlich den „Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte“. Ab sofort können Schülerinnen und Schüler für den mit 500 Euro dotierten Preis Arbeiten zur ostfriesischen Geschichte und Kultur einreichen, die sie in der Oberstufe verfasst haben. Zusätzlich sollen die Arbeiten mindestens mit

Gemeinschaftsprojekt zur Friesen-Geschichte

Aurich. Ein grenzüberschreitendes, wissenschaftliches Projekt widmet sich der Völkerwanderungszeit und dem Frühmittelalter von 400 bis 800 nach Christus. Es wird durchgeführt vom Frys Museum Leeuwarden, der Ostfriesischen Landschaft und dem Ostfriesischen Landesmuseum Emden. Das teilt die Ostfriesische Landschaft in einer Pressemitteilung mit. Die genannte Zeitspanne sei maßgeblich von König Radbod geprägt worden, der in den

Zum 75. Geburtstag – eine Eiche

Aurich. Zu seinem 75. Geburtstag hat Landschaftspräsident Rico Mecklenburg eine Eiche geschenkt bekommen. Das Präsent von Ostfriesischer Landschaft und Niedersächsischen Landesforsten wurde am Upstalsboom gepflanzt. Das teilt die Landschaft mit. Bei dem Baum handle es sich um einen Abkömmling der Friederikeneiche aus dem Hasbruch bei Oldenburg. Sie zähle mit einem Alter von mindestens 600 Jahren

Ostfriesische Siedlungsgeschichte im Blick

Aurich. Bücher über die politische Geschichte Ostfrieslands gäbe es viel. Bücher über die ostfriesische Landschaft und die Siedlungsgeschichte seien dagegen eher rar, stellte der Präsident der Ostfriesischen Landschaft, Rico Mecklenburg, im Rahmen einer Pressekonferenz in Aurich fest und bezeichnete damit das Buch „Ostfriesland vom Dollart bis zur Jade. Die Geschichte der Landschaft und ihrer Besiedlung“

Neu: Bewegungsspiele auf Platt

Aurich. Wie bringt man Kindern spielerisch Platt näher? Ab sofort gibt es „Maak mit! Handreichung mit Bewegungsanleitungen auf Platt für Kindergarten und Schule“. Das ist ein bunter Ordner mit knapp 80 Anleitungen. Die Ideen dazu haben Grietje Kammler vom Plattdüütskbüro der Ostfriesischen Landschaft und die beiden Fachberaterinnen Imke Schöneboom und Frauke Müller zusammengetragen. „Wenn wir

Ein Renoir in der Graphothek

Aurich. Die Graphothek war eine Einrichtung der 80er Jahre. Jeder sollte zum Zwecke der kulturellen Bildung echte Kunst für sein Zuhause für eine gewisse Zeit leihen können. Die Graphothek der Ostfriesischen Landschaft besteht immer noch und ist heute untergebracht im Sammlungszentrum für historisches ostfriesisches Kulturgut (ShoK). Dieses wurde im letzten Jahr in der ehemaligen Blücher-Kaserne

Ein Spion mit ernüchternder Bilanz

Aurich. Der neue Leiter der Landschaftsbibliothek, Dr. Heiko Suhr, hat sich am Montag (15. Januar) mit einem Vortrag über den aus Leer stammenden Spion Hilmar Dierks (1889 bis 1940) im Forum der Ostfriesischen Landschaft der Öffentlichkeit vorgestellt. Suhr, der seit November 2023 das Amt von Dr. Paul Weßels übernommen hat, erinnerte an den Ostfriesen vor

Positive Haltung zum Plattdeutschen

Aurich. Insgesamt 2637 Personen haben im September 2023 an einer Umfrage des Plattdüütskbüros der Ostfriesischen Landschaft zur plattdeutschen Sprach- und Verstehenskompetenz teilgenommen. Demnach können sich über 93 Prozent der Befragten Ostfriesland nicht ohne Plattdeutsch vorstellen. „Dies belegt deutlich die positive Grundeinstellung zu unserer Regionalsprache und den damit verbundenen Imagewandel“, freut sich Landschaftspräsident Rico Mecklenburg. Denn

Bernies Bekleidung ist einzigartig

Emden. Die aus einer Vielzahl von Einzelstücken bestehende Kleidung der Moorleiche von Bernuthsfeld ist ein Ensemble, zu dem es nichts Vergleichbares gibt. Zu dieser Einschätzung kam der Leiter des Archäologischen Forschungsinstituts der Ostfriesischen Landschaft, Dr. Jan Kegler, im Rahmen eines Vortrags, den er vor Mitgliedern von 1820dieKUNST im Rummel des Rathauses am Delft hielt. Allein

Suche nach Adolfs Grab im Frühjahr geplant

Emden. Die Suche nach dem Freiheitshelden Adolf von Nassau (1540 bis 1568), der in der Großen Kirche zu Emden bestattet worden sein soll, könnte bereits im Frühjahr erfolgen. „Dann hat die Berliner Fachfirma, die die Untersuchung vornehmen wird, ein Zeitfenster offen“, sagte Dr. Jan Kegler, Leiter des archäologischen Forschungsinstituts der Ostfriesischen Landschaft, am Dienstagabend im

Kostümfundus sucht Kleidung der 60er

Aurich. Die Ostfriesische Landschaft möchte ihren Kostümfundus erweitern und vervollständigen. Das teilt der Leiter der Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft, Dr. Welf-Gerrit Otto mit, zu dessen Aufgabenbereich auch der Fundus gehört. „Wir stets auf der Suche nach gut erhaltenen und gepflegten Kleidungsstücken und freuen uns über Ihre Spende“, erklärt Otto. Dabei gelte das Interesse auch Kleidung,

Landesweiter Einsatz fürs Plattdeutsche

Aurich. Grietje Kammler ist zur Sprecherin von „Platt is cool“ gewählt worden. Die Leiterin des Plattdüütskbüros der Ostfriesischen Landschaft setzt sich nun niedersachsenweit für die Förderung und den Erhalt der niederdeutschen Sprache ein. Das teilt die Pressestelle der Ostfriesischen Landschaft mit. Bei „Platt is cool“ handelt es sich um eine Arbeitsgruppe der Arbeitsgemeinschaft der Landschaften

Auricherin erhält Ostfriesischen Schülerpreis

Aurich. In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesarchiv – Abteilung Aurich hat die Ostfriesische Landschaft den „Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte“ verliehen. Für ihre Arbeit zum Thema „Euthanasie im Nationalsozialismus unter Berücksichtigung regionalgeschichtlicher Aspekte am Beispiel Anni Poppen (Moorhusen)“ erhielt Viktoria Kruse vom Ulricianum Aurich den mit 500 Euro dotierten ersten Preis. „Die Facharbeit von

Rüge für Emder Grünen

Aurich. Im Rahmen der jüngsten Landschaftsversammlung in Aurich hatten sich nur 38 der 49 ordentlichen Mitglieder eingefunden. In einem Fall sah sich Landschaftspräsident Rico Mecklenburg genötigt, eine Rüge auszusprechen. Der Grüne Johannes Meyerring, der als einer von fünf Vertreters der Stadt Emden in dem Gremium sitzt, war zwei von zwei Malen der Sitzung der Landschaftsversammlung

Alle Kulturangebote künftig in einem Portal

Aurich. Die Ostfriesische Landschaft will ein Kulturportal umsetzen, dass alle Veranstaltungen in Ostfriesland zusammenfasst und um viele ergänzende Informationen erweitert. Auf der Landschaftsversammlung, die am Sonnabend (02. Dezember) im Ständesaal der Landschaft stattgefunden hat, wurde dieses, „KultinO“ benannte Portal als digitale Fortführung des bisher analog herausgegebenen Kulturkalenders angekündigt. Dieser hatte 2023 seinen 30. Geburtstag gefeiert,

Leiter der Landschaftsbibliothek verabschiedet

Aurich. Bei der Ostfriesischen Landschaft ist der langjährige Leiter der Landschaftsbibliothek, Dr. Paul Weßels, in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit Oktober 2008 leitete er die Landschaftsbibliothek. Landschaftspräsident Rico Mecklenburg betonte, dass Weßels bereits zu Beginn großes Vertrauen entgegengebracht und er schon 2009 zum stellvertretenden Landschaftsdirektor ernannt wurde. „Auch ich selbst bin ihm persönlich dankbar für

Band aus Hannover gewinnt Plattsounds-Finale

Leer. Die Melodic Metal Band „Circuit Breach“ aus Hannover hat den ersten Preis beim niedersachsenweiten Plattsounds-Bandwettbewerb gewonnen. Das teilt die Ostfriesische Landschaft als diesjähriger Veranstalter mit. Die Jury habe den Song mit dem Titel „Apotheosis III: Duality“ zum besten plattdeutschen Lied 2023 gekürt. Den zweiten Platz belegte „Terraform“ aus Celle mit dem Song „Tiedenspeel“. Gleich

Archäologen finden Glassiegel

Aurich. Die Archäologie der Ostfriesischen Landschaft hat den Fund eines Glassiegels mit dem Motiv einer Harpyie, wie sie im Wappen der Cirksena erscheint, vermeldet. Grabungstechnikerin Ines Reese vermutet daher, dass das Objekt aus Ostfriesland stammt, wobei die Region kein typischer Glashüttenstandort sei. „Glas musste in der Regel hierher importiert werden.“ Im 19. Jahrhundert habe es

Landschaftsbibliothek bekommt neue Leitung

Aurich. Die Bibliothek der Ostfriesischen Landschaft bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Leiter, Dr. Paul Weßels, geht in den Ruhestand und wird offiziell Mitte November verabschiedet. Dann übernimmt wird der Historiker Heiko Suhr (Jahrgang 1983). Er ist aus Großefehn gebürtig und arbeitet seit 2019 als Stadtarchivar von Wesel. „Ich wollte zurück nach Ostfriesland“, sagte Suhr